Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Glencore und Xstrata haben sich geeinigt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Vor acht Monaten kündigten die international tätigen Rohstoffkonzerne Glencore und Xstrata mit Sitz in Zug ihre Fusion an. Gestern teilten sie nun vor den Medien mit, sie hätten sich auf die grundsätzlichen Modalitäten der Fusion geeinigt. Damit es so weit kam, musste Glencore sowohl finanzielle als auch organisatorische Zugeständnisse machen. So erhöhte Glencore im September von 2,8 eigenen Anteilscheinen auf 3,05 je Xstrata-Papier. Damit steht der Wert der zu übernehmenden Aktien bei 36 Milliarden Dollar. Glencore kam Xstrata auch bei der Organisation des Managements entgegen.  sda

Bericht Seite 15

Mehr zum Thema