Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Globi erklärt die Demokratie

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Ausgerechnet Globi soll unseren Kindern die Demokratie näherbringen? Der anarchistische Spassvogel, der in lustigen Vierzeilern durch allerlei Abenteuer stolpert? Ja, genau der. Denn Globi kann auch seriös und ganz ohne Reime. Das zeigt er im Sachbuch «Globi und die Demokratie». Zusammen mit Helvetia macht sich Globi auf eine Reise durch die Geschichte und die Institutionen der Schweizer Demokratie.

Wie funktioniert ein Parlament? Was ist Föderalismus? Wie wird man Nationalrätin? Auf alle diese und viele andere Fragen bekommt Globi im Laufe seiner Reise kindgerechte Antworten. Und er erfährt, dass Demokratie keine Selbstverständlichkeit ist: So erzählt der Flüchtling Sami, wie der Präsident in seiner Heimat die Demokratie ausgehebelt hat.

Autor Marc Zollinger scheut sich nicht, komplizierte Begriffe wie Judikative, Föderalismus oder Konkordanz zu verwenden, die er in einfachen Sätzen anschaulich erklärt. Ein gut gemachtes und schön illustriertes Sachbuch für interessierte Kinder ab der Primarschule und ihre Erwachsenen. Und vielleicht gelingt es Globi ja tatsächlich besser als allen anderen, in einer Zeit der Politverdrossenheit Kinder für Demokratie zu interessieren.

mos

Marc Zollinger und Samuel Glättli: «Globi und die Demokratie». Globi Wissen Band 12, Globi-Verlag, Zürich.

Mehr zum Thema