Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

GLP schliesst Kandidatur nicht aus

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Grünliberale Partei des Kantons Freiburg überlegt sich, an der Ersatzwahl für den frei werdenden Sitz von Staatsrätin Marie Garnier (Grüne) teilzunehmen. Das sagte GLP-Kantonalpräsidentin Irene Bernhard auf Anfrage. Die Partei verfüge über «potenzielle gemässigte Mitte-Kandidaten». Der Vorstand habe einige angefragt, darunter auch Frauen. Bernhard selber schliesst eine erneute Kandidatur nicht aus. Sie stand bei den Staatsratswahlen 2016 zur Wahl, schied im ersten Wahlgang aber aus. Über eine allfällige Nominierung entscheidet die Mitgliederversammlung am 10. Januar.

rsa

Mehr zum Thema