Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Glückliche und zufriedene Hausfrauen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Leserbriefe

Glückliche und zufriedene Hausfrauen

Autor: «Und wer hütet die Kinder?» – Leserbrief in den FN vom 21. Januar

Als ich den Leserbrief «Und wer hütet die Kinder?» gelesen habe, haute mich das fast aus den Socken. Was für eine Ehre: ein Freiburger im Bundesrat und ein schulfreier Tag. Die Autorin hat noch über zwei Monate Zeit sich zu organisieren, wo sie das Kind unterbringen kann, oder möchte sie, dass Alain Berset ihr noch den freien Tag zahlt?

Ich bin selbst Mutter von vier Kindern und bin «nur» Hausfrau. Heute darf man es kaum noch erzählen, dass man «nur» Hausfrau ist. Erwerbstätige Frauen bekommen Lohn, die Kinderkrippen können sie bei den Steuern abziehen und sonst sind sie bevorzugt.

Liebe erwerbstätige Frauen, kommt einmal von oben herunter, denkt an die Hausfrauen, die keine Unterstützung erhalten und trotzdem glücklich sind.

Wir Hausfrauen leisten auch Arbeit. Ich hoffe, dass unsere grossen Herren einmal daran denken, und diejenigen, die zu Hause bei den Kindern sind, unterstützen. Auf jeden Fall geniesse ich den 5. April mit meinen Kindern.

Autor: Liliane Andrey, Zumholz

Mehr zum Thema