Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Gold für gutes Backwerk

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Gold für gutes Backwerk

Anlässlich einer Präsentation in Moléson-Dorf hat der Freiburger Bäckermeisterverband am Mittwoch 29 Mitglieder ausgezeichnet. Diese hatten am nationalen Wettbewerb «Swiss Bakery Trophy» mit ihren Back- oder Patisseriewaren Erfolge erzielt.

An der zweiten Ausgabe der Swiss Bakery Trophy, welche Anfang November in Bulle stattfand, hatte eine Jury, bestehend aus Fachleuten und Konsumenten, 1301 Spezialitäten mit Medaillen ausgezeichnet. Jedes Produkt wurde nach denselben Kriterien bewertet: äusseres und inneres Aussehen, Kaueigenschaften, Biss, Geruch und Geschmack.Am Mittwoch hatte der Freiburger Bäckermeisterverband den 29 Gewinnern aus dem Kanton Freiburg die Medaillen offiziell überreicht. Insgesamt heimsten die Freiburger 17 Gold-, 31 Silber- und 60 Bronzemedaillen ein.FN/Comm.Goldmedaillen:Saudan-Zurbuchen SA, Freiburg (Flûtes au sel); Chammartin, Bussy (Cuquette); Mettraux, Bulle (Bauernbrot); Ecoffey, Romont (Truffe saveur Swiss); Grandjean Frères, Givisiez (Chilbisenf); Menoud, Grangettes (Meringues); Philipona, Bulle (Gâteau bullois); Le Fournil du Parc Waeber, Charmey (Pain au béton); Waeber, Freiburg (Rüstiggipfel, Schwarzbrot); Gaillet, Lugnorre (Gâteau vully salé); Hauser, Freiburg (Gâteau à la Crème); Widmer, St. Antoni (Sensler Brezeln); Bertherin, Freiburg (Le Boréal, Praliné thé vert menthe); Aebersold, Murten (Speckkuchen, Nidelkuchen).

Mehr zum Thema