Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Goldmedaille für Sandra Kolly

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: Schiessen: Bronze für Beat Müller und Natascha Rumo

In Abwesenheit der vierfachen Meisterin Monika Rieder war Sandra Kolly (Giffers) im Sportpistolenwettbewerb ohne ernsthafte Konkurrenz. Die 31-jährige Internationale war schon im Präzisions-Teilprogramm die Beste (289), ehe sie im Schnellfeuer, zwar stärker gefordert, abermals das höchste Resultat schoss (287). Schliesslich konnte sie mit zehn Punkten Vorsprung zum Final antreten, den sie überlegen abschloss und nach einem dritten und einem zweiten Platz in den beiden letzten Jahren nun erstmals die Goldmedaille auf 25 m gewann. Schliesslich siegte die Senslerin mit über 20 Punkten Vorsprung.
Überlegen wie Kolly mit der Pistole war Andrea Brühlmann im Gewehr-Liegendschiessen auf die lange Distanz. Die EM-Zweite von Belgrad egalisierte mit 598 ihren an den SM vor einem Jahr aufgestellten Schweizerrekord. Das Duell um Bronze entschied Natascha Rumo (Giffers) gegen die punktgleiche Estelle Preti (Cressier) für sich.

Mehr zum Thema