Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Goldmedaillen mit 90 Jahren gewonnen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die neunzigjährige Marthe Krattinger hat an den diesjährigen olympischen Spielen der Genfer Pflegeheime zwei Goldmedaillen gewonnen. Für ihren Sohn Gilbert Krattinger war dies der Aufsteller der Woche. Marthe Krattinger (geborene Bertschy) ist in Rohr nahe Tafers geboren und hat bis heute eine grosse Familie im Sensebezirk.

Die olympischen Spiele für Senioren wurden von den Pflegeheimen Petit Lancy, Mouilles und dem Foyer Béthel in Onex veranstaltet. Es gab sogar eine Eröffnungszeremonie. Ausserdem durfte jedes Heim ein Maskottchen wählen. Die olympischen Spiele basieren, analog zu den fünf olympischen Ringen, auf fünf Schlüsselbegriffen: Agilität, Ausdauer, Herausforderung, Teilen und Solidarität. In verschiedenen seniorengerechten Disziplinen wie Tischhockey, einem Agilitätsslalom oder dem Basteln eines Schneemanns aus Karton traten die Heimbewohner gegeneinander an. Marthe Krattinger gelang es, zwei Disziplinen für sich zu entscheiden.  lr

Mehr zum Thema