Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Gönnerverein Vorderladerschützen Schweiz ist gegründet worden

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am 26. April konnte die Tagespräsidentin Barbara Wyssbrod aus Überstorf acht Personen aus der ganzen Schweiz zur Gründungsversammlung des Gönnervereins Vorderladerschützen Schweiz (L’Association de Soutien des Arquebusiers Suisse) im aargauischen Oberentfelden begrüssen. Die Gründungsmitglieder stimmten den Statuten zu. Sie wählten Barbara Wyssbrod zur Präsidentin. Als Vorstandsmitglied konnte Roland Brägger (Reinach AG) gewonnen werden. Später sollen auch je ein Vertreter aus der Romandie und dem Tessin im Vorstand Einsitz nehmen.

Die Schweiz hat einige Welt- und Europameister im Vorderladerschiessen gestellt. Im Gegensatz zu anderen Nationalmannschaften haben diese Meisterschützen einzeln trainiert und alle Kosten selber getragen. Deshalb ist die Schweiz an Weltmeisterschaften nicht so vertreten, wie sie sein könnte. Da hilft der Gönnerverein: Er will beispielsweise professionelle Trainingseinheiten mit Spitzenschützen und Kurse zur Verbesserung der Konzentration unterstützen. Zudem soll der Nachwuchs aufgebaut und gefördert werden. Damit soll dem Vorderladerschiessen der richtige Stellenwert gegeben und Tradition und Kameradschaft gefördert werden.

Mehr zum Thema