Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Gonzaque Page verliert nur sieben Spiele in vier Partien

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Gonzaque Page verliert nur
sieben Spiele in vier Partien

Gonzague Page (R2) vom TC Bulle ist am Tennis-Grand-Prix de la Glâne in Romont der Sieger der Kategorie R2/R5.

Der Greyerzer R2-Spieler hatte im Tableau R2/R5 keine Gegner. Abgesehen von der ersten Runde verlor er nur gerade sieben Spiele in vier Partien. Finalgegner Didier Moll (TC Avenches/R2), der sehr stark spielen kann, musste sich im zweiten Satz mit einem 6:0 abspeisen lassen. Um die aktuelle Stärke von Page einstufen zu können, muss man nun auf das Tableau N2/R2 warten.

Gaëlle Thalmann (TC Bulle/R4) schlug im Halbfinal die Neuenburgerin Juliette Coppin (R2), musste aber auf den Final verzichten, weil sie ins Ausland reiste. So gewann Coppin das Turnier, indem sie den Finalvorstoss «erbte». Thalmann wird im Tableau R2/N2 wieder antreten.

Die nationalen Spieler nehmen am GP de la Glâne ihr Programm am kommenden Freitag auf. ps/Lib./FN

Frauen R2/R5, Viertelfinals: Juliette Coppin (CT Neuenburg/R2) s. Brigitte Wassmer (Montreux Tennis-Club/R5) 6:1, 6:0; Gaëlle Thalmann (TC Bulle/R4) s. Christelle Kaempfer (Club Veveysan/R3) 6:0, 6:0; Laure Perrin (TC Bernex/R2) s. Andrea Duerig (TC Marly/ R2) 6:2, 6:2; Nadia Leuenberger (TC Marly/ R2) s. Florence Cavin (TC Grandson/R3) 7:6, 6:1. Halbfinals: Thalmann s. Coppin 6:1, 6:1 w.o. Perrin s. Leueneberger 6:1, 6:2. Final: Coppin s. Perrin 6:2, 6:4.
Frauen R5/R7, Halbfinals: Marie-Andrée Grandjean (TC Bulle/R5) s. Florence Rossi (TC Veyrier Grand-Donzel/R7) 6:3, 6:3; Monique Grandjean (TCharmey/R5) s. Anna Hefti (TC Grolley/R5) 6:3, 6:3. Final: Marie-Andrée Grandjean s. Monique Grandjean 6:3, 7:6.
Frauen R7/R9, Halbfinals: Florence Rossi (Grand-Donzel/R7) s. Françoise Carlucci (TC Nestlé/R7) 6:4, 6:0; Elisabeth Richoz (TC Romont/R7) s. Yasmine Jankewitz (Puidoux/R7) 6:3, 6:3. Final: Rossi s. Richoz 6:3 6:3.
Männer R2/R9, Viertelfinals: Gonzague Page (TC Bulle/R2) s. Paul-André Freitag (TC La Chaux-de-Fonds/R3) 6:0, 6:0; Yvan Piller (TC Givisiez/R3) s. Yves Marcuzzi (TC FEW/R5) 6:4, 6:4; Raphaël Chapuis (TC Yverdon/R3) s. Jonathan Spicher (TC FEW/R3) w.o. Didier Moll (TC Avenches/R2) s. Julien Roy (TC Moudon/R5) 7:5, 6:0. Halbfinals: Page s. Piller 6:1, 6:1; Moll s. Chapuis w.o. Final: Page s. Moll 6:3, 6:0.
Männer R5/R7, Halbfinals: Fabrice Bonvin (Neyruz/R5) s. Julien Roy (Moudon/ R5) 6:4, 6:2; Bastien Vuichard (Bulle/R5) s. Yves Marcuzzi (FEW/R5) 7:6, 6:4. Final: Bonvin s. Vuichard 7:6, 6:0.
Männer R7/R9, Halbfinals: Martial Conus (TC Romont/R7) s. Serguei Gollub (TC Bulle/R7) 2:6, 7:5, 6:1; Pascal Dupasquier (TC Bulle/R7) s. Hervé Bovet (TC Neyruz/R7) 7:5, 6:3. Final: Dupasquier s. Conus 6:0, 6:2.
Juniorinnen III, R6/R9, Halbfinals: Camille Vallotton (TC Yverdon/R7) s. Tiffany Serrao (TC Marly/R6) w.o. Eugenie Darachvili (R6) s. Tess Sugnaux (TC Estavayer/R7) 6:0, 6:4. Final: Vallotton s. Darachvili 6:4, 4:6, 7:6.
Junioren III R6/R9, Halbfinals: Florent Jeannin (Payerne/R6) s. Yannick Weber (Veveysan/R6) 6:2, 3:6, 6:4. Quentin Roduit (TC Martigny/R6) s. Paul Favre (TC Lutry/R6) 5:7, 7:5, 6:0. Final: Jeannin s. Roduit 6:0, 2:6, 6:4.
Jungseniorinnen, R6/R9, Halbfinals: Madeleine Kilchoer (TC Plasselb/R6) s. Linda Hefti (TC Grolley/R6) 4:6, 6:4, 6:1; Ariane Chollet (Puidoux/R6) s. Nadja Mili (TC Bulle/R6) 4:6, 6:4, 6:3. Final: Chollet s. Kilchoer 6:4, 6:2.
Jungsenioren, R6/R9, Halbfinals: Jacques Michel (Lausanne/R6) s. Jean-Philipp Nicolier (Avenches/R6) 6:4, 6:4. Michel Vayssie (Puidoux/R6) s. Bruno Charrière (Charmey/R6) 4:6, 6:3, 6:1. Final: Vayssie s. Michel 3:6, 6:4, 6:4.

Mehr zum Thema