Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Gottéron auf den Spuren von Bykow/Chomutow

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Cool und abgeklärt wandelt Gottéron auf den Spuren der früheren Superstars Slawa Bykow und Andrej Chomutow. Mit einem 5:0 bei Ajoie gewinnen die Freiburger zum neunten Mal in Folge das Punktemaximum.

Der Aufsteiger aus dem Jura hielt optisch gut mit, fand gegen den soliden und abgeklärten Leader aber kein taugliches Mittel. Die Treffer fielen gleichmässig verteilt, durch David Desharnais im ersten, Samuel Walser und den nimmermüden Captain Julien Sprunger im zweiten sowie Chris DiDomenico und Benoit Jecker im letzten Drittel.

Zum bisher einzigen Mal gelang Gottéron in der höchsten Liga eine solche Serie in der Saison 1991/92 – unter der Regie von Bykow und Chomutow. Es ist seit nunmehr über 140 Minuten ohne Gegentor. Torhüter Reto Berra feierte nach dem 2:0-Heimsieg vom Freitag gegen Genf seinen zweiten Shutout in Folge und bereits den dritten in dieser Saison insgesamt.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema