Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Gottéron besiegt auch den KHL-Champion

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Gottéron hat auch sein zweites Testspiel gewonnen: Die Freiburger besiegten gestern Abend im Rahmen des Vorbereitungsturniers in Le Sentier den aktuellen KHL-Meister ZSKA Moskau 1:0. Für die Russen war es das dritte Spiel in drei Tagen. Am Mittwoch und Donnerstag hatten sie Lausanne (2:0) und Genf-Servette (9:3) jeweils ungefährdet besiegt.

Den goldenen Treffer für Gottéron erzielte Killian Mottet gestern in der 10. Minute. Im Tor kam der starke Reto Berra gleich bei seinem ersten Einsatz in der neuen Saison zu seinem ersten Shutout.

Das nächste Testspiel absolvieren die Freiburger heute in einer Woche auswärts beim NLB-Team Ajoie.

fm

 

Telegramm

Gottéron – ZSKA Moskau 1:0 (1:0, 0:0, 0:0)

Patinoire du Centre Sportif de la Vallée de Joux, Le Sentier VD. – 1418 Zuschauer. – SR: Stricker, Dipietro (Altmann/Gnemmi)

Tor: 10. Mottet (Stalder, Furrer) 1:0.

Freiburg-Gottéron: Berra; Stalder, Gunderson; Chavaillaz, Kamerzin; Furrer, Forrer; Marti, Abplanalp; Lhotak, Bykow, Brodin; Stalberg, Desharnais, Sprunger; Mottet, Walser, Rossi; Vauclair, Schmutz, Schmid.

ZSKA Moskau: Kiselyov; Dahlbeck, Robinson; Kiselevich, Marchenko; Blazhiyevsky, Makayev; Chmykhov, Marsel; Sekac, Vey, Mamin; Popov, Shalunov, Telegin; Okulov, Svetlakov, Kanitsky; Slepyshev, Karnaukhov, Tolchinsky.

Strafen: je 5-mal 2 Minuten.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema