Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Gottéron startet als Favorit

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Ein Blick auf die beiden Mannschaften und die Statistik zeigt: Gottéron ist im heute beginnenden Playout-Final gegen Ambri der Favorit. Die Freiburger dürften vor allem in der Offensive sowie auf der Trainerposition Vorteile besitzen. Dementsprechend hat Gottéron in dieser Saison auch vier von sechs Saisonduellen gegen Ambri gewonnen. Auf dem Papier spricht also vieles für Freiburg. Das heisst allerdings nicht automatisch, dass Gottéron auf dem Eis auch wirklich die Oberhand behalten wird. «Wir haben die besseren Einzelspieler. Aber das heisst noch nichts. Wir müssen auch das bessere Team sein», sagt Trainer Larry Huras, der heute im ersten Spiel im St. Leonhard voraussichtlich auf National-Verteidiger Yannick Rathgeb verzichten muss.

Der Sieger aus der Best-of-7-Serie zwischen Freiburg und Ambri sichert sich frühzeitig den Ligaerhalt. Der Verlierer spielt in einer entscheidenden Serie gegen den NLB-Meister um seinen Platz in der Nationalliga A.

fm

Bericht Seite 11

Mehr zum Thema