Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Gottéron-Verteidiger Birbaum im Pech

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Nachdem das Sommertraining beim HC Freiburg/Gottéron problemlos verlaufen ist, hat die Verletzungshexe bereits beim zweiten Eistraining gestern Morgen zugeschlagen. Der 20-jährige Verteidiger Alain Birbaum erhielt einen Schlag auf den rechten Fuss, an dem er schon seit einiger Zeit Schmerzen verspürt hatte. Er erlitt dabei einen zweifachen Bruch. Er trägt nun einen Gips, muss aber nicht operiert werden. Birbaum wird jedoch rund fünf Wochen ausfallen, bis er das Training wieder aufnehmen kann. Damit wird er beim Saisonstart am 9. September gegen Servette sicher fehlen.

Mehr zum Thema