Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Gottéron will nach zehn Jahren die Serie von Startniederlagen brechen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 Der letzte Sieg des HC Freiburg-Gottéron in einem Auftaktspiel datiert aus dem Jahr 2002, als er Langnau zuhause mit 4:3 nach Verlängerung bezwingen konnte. Seither gingen die Freiburger in der ersten NLA-Runde stets als Verlierer vom Eis. Heute nun soll diese Negativserie endlich gebrochen werden. Zu Gast im gestern noch nicht ausverkauften St. Leonhard ist heute Biel. Gottéron-Trainer Hans Kossmann ist überzeugt, dass seiner Mannschaft diesmal ein Start nach Mass gelingen wird. «Wir werden das Spiel gewinnen, da bin ich sicher», so der Kanada-Schweizer mit viel Zuversicht. fs

Bericht Seite 11

Mehr zum Thema