Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

GP-Erfolg in Genf für Etter und Crotta

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Autor: Von MAYASOMMER

Es waren dies Christophe Barbeau (Lossy) mit dem noch nie in Genf gestarteten Chatwin, Beat Mändli (Riaz) mit dem erst acht Jahre alten Indigo, die erfolgreichste Reiterin an den Olympischen Spielen, Christina Liebherr (Riaz), mit L.B. No Mercy und Beat Grandjean (Düdingen), siegreich 2004 an insgesamt drei Ausland-Grand-Prix mit Riot Gun.

Mehr zum Thema