Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Greyerzer Museum

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

«In der Käserei erfuhr man die neusten Gerüchte, tauschte Informationen aus und fällte politische Entscheide.» Das sagt die Historikerin Anne Philipona über den gesellschaftlichen Stellenwert der Dorfkäsereien ab der Mitte des 19. Jahrhunderts. Es ist nur einer der vielen Aspekte der Geschichte der Milchwirtschaft im Kanton Freiburg, welche die Historikerin untersucht hat. Jetzt hat Anne Philipona eine Ausstellung zu dem Thema gestaltet, die ab heute im Greyerzer Museum in Bulle läuft. Darin geht es um die wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Seiten der Milch, um harte Fakten, aber auch um idealisierte Vorstellungen.

cs/Bild ce

Bericht Seite 13

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema