Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Grosser Rat sagt Ja zu Sensler Gemeindefusion

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Nun ist die Fusion von Alterswil, St. Antoni und Tafers endgültig in trockenen Tüchern. Gestern hat auch das Kantonsparlament den Zusammenschluss der drei Gemeinden einstimmig genehmigt. Trotz diesem einmütigen Ergebnis bedauerten einzelne Stimmen, dass nicht auch die Gemeinden Heitenried und St.  Ursen auf den Fusionszug aufgesprungen sind.

cn

Bericht Seite 5

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema