Freiburg 08.02.2019

Beauregard-Pläne vor Bundesgericht

Die Immobiliengesellschaft Coralu hat beim Bundesgericht Rekurs gegen den Entscheid des Freiburger Kantonsgerichts, den geplanten Abbruch der Belle-Epoque-Gebäude im Freiburger Beauregard-Quartier zu stoppen, eingelegt. Das teilt der Verein Pro Fribourg mit, der zusammen mit Bürgerinnen und Bürgern seit Jahren gegen den Abriss der drei Häuser aus der Zeit um 1900 kämpft. Das Kantonsgericht hatte das Bauprojekt zur Neubeurteilung ans Oberamt zurückgewiesen, nachdem es verschiedene Verfahrensfehler auf Gemeinde- und Kantonsebene festgestellt hatte (die FN berichteten).

cs