Freiburg 18.02.2019

Botanischer Garten gibt Pflanzen-Handbuch heraus

Der Buchumschlag.
Der Botanische Garten hat ein neues Handbuch zu mitteleuropäischen Pflanzenfamilien publiziert. Es ist für Studierende wie für ein Laienpublikum gedacht.

Vor kurzem konzipierten die Botaniker der Universität Freiburg die Kurse über die Pflanzensystematik neu. Dafür musste ein neues Skript her. Die Botaniker machten sich an die Arbeit – doch sie stellten nicht nur ein Skript zusammen, sondern schrieben gleich ein Handbuch, das die Pflanzenwelt auch für Laien zugänglich macht. «Botanische Grundkenntnisse auf einen Blick: 40  mitteleuropäische Pflanzenfamilien» ist im Haupt-Verlag erschienen. Am Donnerstag findet die Vernissage statt.

«Das Buch ist wirklich etwas Besonderes für uns», sagt Gregor Kozlowski, Mitautor und Kurator des Botanischen Gartens der Uni Freiburg. Zwar habe der Botanische Garten schon mehrere Bücher pu­bliziert, dies ist jedoch das erste grosse Handbuch für Studierende und Laien. «Zudem erscheint es in einer deutschen und einer französischen Version.» Die Autoren wollen damit die Diversität der Pflanzen einem grösseren Publikum zeigen und Verständnis für den Pflanzenschutz wecken.

Rund ein Jahr Arbeit

Hauptautor Yann Fragnière sowie seine Mitautoren Nicolas Ruch, Evelyne und Gregor Kozlowski arbeiteten rund ein Jahr an dem Buch. «Wir waren sehr motiviert und wollten so viel wie möglich selbst machen», erzählt Gregor Kozlowski. So wurden zahlreiche Fotos im Botanischen Garten von Freiburg aufgenommen. Für verständliche und ansprechende Grafiken haben die Autoren Hilfe vom Haupt-Verlag erhalten. Mit dieser Zusammenarbeit ist Kozlowski sehr glücklich: «Es ist der wichtigste Verlag für Naturbücher in der Schweiz, davon können wir natürlich profitieren.»

Doch braucht es in Zeiten von Pflanzenbestimmungs-Apps überhaupt so ein Handbuch? «Ich glaube schon», sagt Kozlowski. Der physische Kontakt mit Buchseiten bleibe für viele Menschen wichtig. «Es tut gut, nicht immer vor dem Bildschirm zu sitzen.» Und gerade für unterwegs – etwa auf der Suche nach seltenen Pflanzen in den Voralpen – sei ein Buch praktisch. Dort gibt es unter Umständen keinen Handy-Empfang.

Yann Fragnière, Nicolas Ruch, Evelyne Kozlowski, Gregor Kozlowski: «Botanische Grundkenntnisse auf einen Blick: 40 mitteleuropäische Pflanzenfamilien»; Haupt-Verlag, 2018, 320  S.

Vernissage: Hörsaal für Pflanzenbiologie, Universität Freiburg, Gebäude PER04, Do., 21. Februar, 18–20 Uhr. Mit Vortrag von Stefan Eggenberg, Direktor Info Flora.