Freiburg 30.06.2017

Ein innovatives Ausbildungsmodell

Im Jahr 2015 gründete Groupe E Connect die Connect Academy – eine Ausbildungsstruktur, in der Lernende die vielfältigen Berufe bei Groupe E Connect erlernen und Mitarbeitende sich auf hohem Niveau weiterbilden können. Eric Buchs, Verantwortlicher für Aus- und Weiterbildung bei Groupe E Connect, spricht im ZiG-Interview über das Konzept hinter der Connect Academy und verrät, wieso dieses im Kanton Freiburg einzigartig ist.

Eric Buchs, wie sieht die Ausbildung in der Connect Academy konkret aus?

Die Erstausbildung beinhaltet 3,5 Arbeitstage pro Woche und einen Tag Unterricht in der Berufsschule. Der Lehrling hat während seiner Ausbildung auch praktische Kurse, die zwei bis drei Wochen im Jahr dauern. Diese finden in einem speziellen Schulungszentrum statt. Connect Academy bietet ebenfalls einen Schulungsbereich an, der allen Lernenden sowie allen Personen, die ihre Kenntnisse vertiefen wollen, zur Verfügung steht. Die Lernenden machen interne Praktika im Schulungsbereich, aber auch in den verschiedenen Abteilungen der Firma.

Welche Zukunftsperspektiven bietet diese Ausbildung?

Nach der ersten Ausbildung sollten die Lehrlinge idealerweise Berufserfahrung sammeln. Danach haben sie mit speziellen Weiterbildungen in verschiedenen Bereichen, zum Beispiel Telematik, Haustechnik, Fotovoltaikanlagen und vielen anderen, die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten anzuwenden und in ihrem Lieblingsgebiet zu arbeiten. Groupe E Connect verfügt zudem über geeignete Karrierepläne für Mitarbeitenden, die eine höhere Ausbildungen absolvieren. Ein grosser Teil der Lernenden, die bei uns ihre Ausbildung gemacht haben, arbeiten danach weiter bei Groupe E Connect. Manche machen ihren Wehrdienst und kommen danach wieder zu uns. Ein eher kleiner Anteil beschliesst, sich neu zu orientieren, sei es mit einer zweiten Ausbildung oder mit einer anderen beruflichen Ausrichtung oder indem sie zur Ingenieursschule gehen.

An welche Mitarbeiter richten sich die Weiterbildungen, die Sie anbieten? Was bieten diese Weiterbildungen für Perspektiven?

An alle Mitarbeitenden, ohne Ausnahme. Die Weiterbildungen werden je nach Bedürfnis und Berufserfahrung angepasst, jeder findet dabei etwas Passendes. Die persönlichen Ziele der Mitarbeitenden bestimmen auch den Inhalt der Weiterbildungen. Besonderes Augenmerk liegt auf den Sicherheitsschulungen. Die Weiterbildung garantiert die Qualität der Dienstleistungen für unsere Kunden. Sie bestimmt auch das Kompetenzniveau unserer Mitarbeitenden.

Gibt es im Kanton Freiburg ähnliche Ausbildungsstrukturen, die für Sie eine Konkurrenz darstellen?

Nicht dass wir wüssten. Wir sind Pioniere in diesem Bereich. Während alle Ausbildungsbetriebe ein System zur Begleitung der Ausbildung haben, hat Groupe E Connect mit der Connect Academy eine Ausbildungsstruktur, die auf Begleitung, Wertschätzung und Leistung basiert. Wir bieten den Lernenden die Möglichkeit, an bestimmten Projekten mitzuarbeiten, bei denen sie im Team arbeiten, ihre Tätigkeiten organisieren und ihre Erfahrungen teilen können. Dabei steht ihnen ein Verantwortlicher zur Seite. Sie können Arbeiten von A bis Z ausführen, und das im Rahmen eines organisierten und starken Teams. Wir werten diese Tätigkeiten auch durch die Kommunikation auf; sei es auf unserer Internetseite oder über unser Facebook-Profil.