Freiburg 12.04.2019

Mehr Busse in die Unterstadt und nach Rosé

Symbolbild

Ab dem kommenden Sonntag gibt es mehr Busse auf der Linie 11 von Freiburg über Avry und Matran nach Rosé sowie auf der Linie 4 in die Freiburger Unterstadt. Das teilt die Agglomeration Freiburg mit, welche Auftraggeberin der Buslinien im Agglomerationsgebiet ist. Auf der Linie 11 wird von Montag bis Samstag der Halbstundentakt eingeführt. Zudem fahren die ersten Busse während der Woche bereits um 5.22 und 5.52 Uhr in Rosé ab, statt wie bisher um 6.32 Uhr. Damit könnten Pendler am Bahnhof Freiburg die Züge nach Lausanne sowie Bern und Zürich erreichen. Der Stundenplan sei morgens und abends so angepasst worden, dass die Zuganschlüsse garantiert seien. Am Sonntag verkehren die Busse neu den ganzen Tag stündlich. Und abends gibt es jeden Tag Busse bis 23.30 Uhr.

Wer am Freitag- oder Samstagabend in der Unterstadt feiern geht, hat zudem neu zwei Kurse mehr zur Verfügung. Bis Mitternacht komme man mit dem Bus von der Unterstadt hinauf zum Bahnhof, schreibt die Agglomeration.

nas