Freiburg 12.07.2019

RadioFr wird seltener eingeschaltet

Radio Freiburg/Fribourg hat Hörerinnen und Hörer eingebüsst. Schalteten im zweiten Halbjahr 2018 täglich noch über 25 000 Personen den deutschsprachigen Sender ein, waren es im ersten Semester 2019 nur noch 22 600. Dies ist laut Mitteilung von RadioFr das Resultat der Hörerzahlenerhebung von Mediapulse. Der französischsprachige Sender wurde täglich von rund 91 000 Hörern gehört; im Vergleich zu den 91 400 Personen im Vorsemester ist das eine relativ stabile Zahl. Die tägliche Hördauer im Konzessionsgebiet beträgt etwas über 50 Minuten.

njb