Freiburg 12.07.2019

Rock, Rap und Tuareg-Blues

Zum sechsten Mal findet kommende Woche in Freiburg das Festival Les Georges statt. Zwanzig Bands sind an sechs Abenden auf dem Georges-Python-Platz zu hören. Die breite Auswahl von Pop und Rock bis zu Rap und Elektro lässt alle auf ihre Kosten kommen.

Pop und Rock, Rap und Elektro, Afro-Punk und Tuareg-Blues: Auch für die sechste Ausgabe des Festivals Les Georges in Freiburg haben die Organisatoren aus dem Vollen geschöpft. Zwanzig Bands aus Freiburg, der übrigen Schweiz und dem Ausland spielen kommende Woche von Montag bis Samstag auf dem Georges-Python-Platz. Wie in den vergangenen Jahren setzen die Verantwortlichen auf eine Mischung aus drei kostenlosen und drei zahlungspflichtigen Abenden.

Mit einem fröhlich-exotischen Gratisabend geht es am Montag los: Die Freiburger Cumbia-Formation Saraka wird das Festival eröffnen; anschliessend spielen die Psych-Pop-Gruppe Flamingods aus Bahrain und die französisch-kongolesische Afro-Punk-Band Tshegue. Ein erster Höhepunkt des Festivals folgt am Dienstag mit der britischen Psych-Pop-Band Temples und den französischen Chanson-Pop-Rockern Feu! Chatterton. Der Mittwochabend steht dann ganz im Zeichen des Hip-Hops: Die Walliser Künstlerin KT Gorique wird das Programm eröffnen, bevor Jazzy Bazz und Alpha Wann die Bühne übernehmen. Die Franzosen waren beide Teil des Kollektivs L’Entourage und werden allen Fans des französischen Raps einen stimmigen Abend bescheren.

Von Freiburg bis Algerien

Rhythmisch-hypnotisch verspricht der Donnerstag zu werden, mit Service Fun aus Vevey, Tamikrest aus Algerien und Ammar 808 aus Tunesien. Den Freitag eröffnet Gjon’s ­Tears aus Broc, der im vergangenen Jahr als Mitglied der Gustav-Akademie seinen Einstand auf dem Georges-Python-Platz gab und jetzt allein auf der grossen Bühne steht. Anschliessend spielen Crimer aus Zürich, Pouvoir Magique aus Frankreich und Los Pashminas aus Freiburg. Das Schluss-Feuerwerk am Samstag schliesslich entzünden Requin Chagrin und L’Impéra­trice aus Frankreich, gefolgt von Bal­thazar aus Belgien und dem deutschen DJ Stimming.

Wie bereits im letzten Jahr sind an den Gratisabenden vom Montag, Donnerstag und Freitag auf dem «Bühneli» auf dem Barometerplatz die Nachwuchstalente der Gustav-Akademie zu hören.

Georges-Python-Platz, Freiburg. Mo., 15. Juli, bis Sa., 20. Juli. Details: www.lesgeorges.ch. Vorverkauf empfohlen für Di., Mi. und Sa.