FreiBurg 08.03.2018

Stadt Freiburg hat neue Personalchefin

Sabrina Plumettaz heisst die neue Personalchefin der Stadt Freiburg. Sie löst André Dousse in dieser Funktion ab, der sich fortan zu 80 Prozent seinem Amt als Verwalter der städtischen Pensionskasse widmen und zu 20  Prozent in weiteren Projekten beschäftigt sein wird. Gemäss Stadt-Syndic Thierry Steiert (SP) war die Neuorganisation überfällig, da die bisherigen Aufgaben des Personalverantwortlichen nicht in einem 100-Prozent-Pensum zu bewältigen waren. «Die Aufteilung der Aufgaben führt auch zu einer grösseren Unabhängigkeit der Pensionskasse», sagte Steiert gegenüber den FN.

Die 45-jährige Plumettaz tritt die neue Stelle am 1. Juni an; dies mit einem 80 Prozent-Pensum. Zuvor war sie Personal-Chefin von Agroscope, das 1200 Mitarbeitende zählt. Plumettaz war dort seit 2007 für die Reorganisation der Personalabteilung zuständig. Ihre Führungserfahrung, ihr Verantwortungsbewusstsein und ihre kommunikativen Fähigkeiten kämen Freiburg zugute, wie die Stadt in einer Medienmitteilung schreibt. Plumettaz verfügt über ein Lizenziat der Philosophischen Fakultät Lausanne und über ein eidgenössisches Brevet als Personalfachfrau.

rsa