Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Grossrat sorgt sich um Staatssteuern

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

FreiburgIn einer Anfrage an den Staatsrat will Grossrat Pierre Mauron (SP) wissen, welche Folgen eine Annahme der Bauspar-Initiative am 11. März für den Kanton Freiburg hätte. Wie er ausführt, sieht die Initiative gewichtige Abzüge bei der Steuererklärung vor, welche auch Auswirkungen auf die Steuereinnahmen des Kantons hätten.

Der SP-Politiker ist zudem der Meinung, dass das Projekt das Steuerrecht und seine Anwendung komplizierter mache. Auch müsste man Härtefälle definieren und Massnahmen gegen Missbrauch ergreifen. Nebst der geschätzten Höhe der Steuerausfälle möchte der Grossrat allgemein wissen, wie der Staatsrat zu «Steuer-Privilegien in Form von Bauspar-Wohnraum» steht.uh

Mehr zum Thema