Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Grossräte nahmen Stellung zu Friseneit

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Gestern brachte das Kantonsparlament seine Diskussion über den kantonalen Richtplan zum Abschluss. Eines der Kernthemen war die aus dem Richtplan gekippte Autobahnausfahrt Friseneit. SVP-Fraktionschef Emanuel Waeber (St. Antoni) geizte dabei nicht mit Kritik am Staatsrat. Es fehle diesem an Vi­sionen. Der Sensebezirk fühle sich stiefmütterlich behandelt. Baudirektor Jean-François Steiert (SP) verwies seinerseits auf die geplante Studie zur ­Verkehrsplanung im Sense-­Unterland.

jcg

Bericht Seite 5

Mehr zum Thema