Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Grossrätin sorgt sich um Institut Les Peupliers

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Situation in der Sozialinstitution Les Peupliers in Le Mouret sei beunruhigend, findet Grossrätin Andréa Wassmer (SP, Belfaux). Seit 2009 seien mindestens 50 Mitarbeitende entlassen worden oder hätten wegen Krankheitsgründen gekündigt (die FN berichteten). «Dieser instabile Zustand gefährdet die Betreuung der Kinder und Jugendlichen in der Institution», schreibt Wassmer in einer Anfrage an den Staatsrat. Sie will wissen, wie der Staatsrat auf diese Krisensituation reagieren wolle und wie viel Geld er jährlich in die Institution Les Peupliers investiert. Zudem fragt sie: «Welches sind die Massnahmen, die er umsetzen will, um das gute Funktionieren der Einrichtung und die Qualität der Betreuung zu kontrollieren und zu gewährleisten?» rb

Mehr zum Thema