Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Groupe E baut Ladenetz für Elektroautos aus

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Um den Ausbau des öffentlichen Ladenetzes für Elektrofahrzeuge voranzutreiben, verstärkt die Groupe E ihr Engagement im Bereich der Elektromobilität. Das Unternehmen investiert so bis 2019 zehn Millionen Franken in den Ausbau des Ladenetzes für Elektrofahrzeuge. Wie Groupe E in einer Medienmitteilung schreibt, werden mit diesem Betrag mehrere hundert Stromtankstellen in der Schweiz gebaut und die personellen Ressourcen für die Entwicklung der Elektromobilität und der entsprechenden Ladeinfrastruktur verstärkt.

Die neuen Ladestationen sollen in das Move-Netz integriert werden, das Groupe E im Jahr 2013 in Zusammenarbeit mit anderen Energieunternehmen und Firmen aus der Mobilitätsbranche zu einem öffentlichen Ladenetz der Schweiz ausgebaut hat. Der Betrieb und die Weiterentwicklung des ­Ladenetzes Move wurde von Groupe E ausgelagert. Move wird damit zu einer eigenständigen Firma.

chr

Mehr zum Thema