Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Groupe E baut neues Betriebsgebäude für Süden

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

SâlesDas neue Betriebsgebäude im Süden des Kantons dient dazu, den Unterhalt und den Bau der Stromnetze sowie den technischen Kundendienst (Installationskontrolle und Zählertech- nik) zu optimieren. Die Einweihung des auf neun Millionen Franken budgetierten Gebäudes ist auf den Sommer 2012 vorgesehen.

Das «CentreExSud» genannte Gebäude wird in Sâles rund 60 Mitarbeiter beherbergen, die bisher auf vier Groupe-E-Niederlassungen verteilt sind: Romont, Châtel-St-Denis, Vaulruz und Vuadens. Auch die technisch-kommerziellen Mitarbeiter aus Château-d’Oex kommen nach Sâles.

Mit dem Minergie-Label

Das Gebäude wird auf einer Parzelle von 7379 Quadratmetern gebaut. Es wird eine Werkhalle, Lagerhallen, Büros, Sitzungsräume und eine Cafeteria umfassen. Als Aussenanlagen werden ein Lager, ein Autounterstand und eine Waschanlage den Standort ergänzen.

Das «CentreExSud» wird das Minergie-Label tragen. Auf dem Dach kommt eine 210 Quadratmeter grosse Sonnenenergieanlage zu stehen, die jährlich 40000 Kilowattstunden Strom produzieren wird. Das Gebäude wird mit einer Wärmepumpe geheizt. Zudem werden Ladestationen für Elektrofahrzeuge zur Verfügung stehen.uh

Mehr zum Thema