Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Groupe E investiert in Deutschland

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

FREIBURG Mit einer Investitionssumme von 162 Mio. Franken ist die grösste Westschweizer Stromverteilerin in diesem rund 2,6 Mrd. Fr. teuren Projekt eine der wichtigsten Partnerinnen.

Seit kurzem liegen die Bewilligungen für das von der deutschen Südweststrom geplante Werk in Brunsbüttel vor, wie eine Sprecherin der Groupe E am Freitag einen Bericht von «La Liberté» bestätigte.

Mit dem Bau soll im Jahr 2010 angefangen werden. Die Eröffnung ist für 2013 geplant. Das neue Werk soll 1600 Megawatt liefern können. Davon kann die Groupe E 50 Megawatt beziehen, was in etwa dem Konsum von 60 000 Haushalten entspricht.

Südweststrom vereinigt rund 70 Werke von Strom- und Erdgasversorger aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Gemäss der Web-Seite des Unternehmens zählt auch die St. Galler SN Energie AG dazu. sda

Mehr zum Thema