Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Grundbuchamt Sense erhält neue Verwalterin

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Karin Stäger-Herren wird ab dem 1. April neue Verwalterin beim Grundbuchamt des Sensebezirks. Die 35-Jährige tritt die Nachfolge von René Aeby an, der nach 32 Dienstjahren beim Staat in den Ruhestand geht. Wie die Finanzdirektion mitteilt, verfügt Karin Stäger-Herren über ein Rechtsanwaltpatent und einen Master in Rechtswissenschaft der Universität Freiburg. Sie ist seit 2010 im Grundbuchamt Sense tätig, seit 2015 als Adjunktin des Grundbuchverwalters. Vorher hat sie gemäss Mitteilung als Juristin bei der Protekta Rechtsschutzversicherung in Bern gearbeitet. Die nun frei werdende Stelle als Adjunktin werde demnächst ausgeschrieben.

Im Kanton Freiburg gibt es in jedem Bezirk ein Grundbuch. Das ist ein öffentliches Register, in dem unter anderem Änderungen von Eigentum an Grundstücken, an Dienstbarkeiten und Pfandrechten eingetragen ist. Zudem erheben die Grundbuchämter etwa bei Grundstückübertragungen Handänderungssteuern.

im

Mehr zum Thema