Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Grundeinkommen verdient eine Diskussion

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Leserbrief

Grundeinkommen verdient eine Diskussion

Autor: «Sozialismus scheiterte weltweit» – Leserbrief vom 18. April

Leserbriefschreiber Hans Schnell bemüht den «Schein»-Sozialismus» der Sowjetunion gegen die Idee des Grundeinkommens. Das Erschreckende ist, dass er in seinem Brief einer möglichen Diskussion zu diesem Thema keine Chance gewährt. Es sei daran erinnert: Die Garantie einer minimalen wirtschaftlichen Existenz ist ein Menschenrecht und entspricht der sozialen Gerechtigkeit. Privilegiert zu sein ist kein Menschenrecht, aber gegönnt. Reichtum in höchstem asozialem Ausmass und Gewinne aus der Börsenspekulation verdienen eine besondere Besteuerung durch die Allgemeinheit des Staates. So gesehen könnten Abgaben aus einer allfälligen Reichtumssteuer ein bedingungsloses Grundeinkommen mitfinanzieren.

Autor: Emil Schneuwly, Wünnewil

«Die Garantie einer minimalen wirtschaftlichen Existenz ist ein Menschenrecht und entspricht der sozialen Gerechtigkeit.»

Meistgelesen

Mehr zum Thema