Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Grüne und Grünliberale sind die grossen Gewinner

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die kantonalen Wahlen in Zürich gelten traditionell als Stimmungstest für die eidgenössischen Wahlen im Herbst. Seit gestern dürften darum die Parteien, die das Wort «grün» in ihrem Namen tragen, entspannter auf den bevorstehenden Wahlkampf blicken: Grüne und Grünliberale sind die grossen Sieger, beide Parteien gewinnen im Zürcher Kantonsparlament je neun Sitze dazu, die SVP ihrerseits verliert neun Mandate.

Neu in den Regierungsrat gewählt wurde Martin Neukom von den Grünen – die FDP verliert damit ihren zweiten Sitz. Die Wahl in die Regierung ebenfalls geschafft hat Natalie Rickli von der SVP.

ko

Bericht Seite 17

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema