Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Guglera: Kloster entkräftet Zweifel an Kauf

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Als das Kloster Ingenbohl das Institut Guglera 2007 an Beat Fasnacht verkauft hatte, sei alles korrekt abgelaufen, sagt Kurt Zwahlen vom Kloster Ingenbohl auf Anfrage. Zwahlen entkräftet damit die Zweifel der Interessengemeinschaft (IG) Guglera an der Rechtmässigkeit des Vertrags. Diese Zweifel wurden am Dienstagabend an der Gründungsversammlung der IG Guglera ins Feld geführt. Auch Beat Fasnacht nimmt im Interview Stellung zu den Vorwürfen und Gerüchten wie jenem, dass er in der Guglera einen Golfplatz bauen wolle. ak

Bericht Seite 2

Mehr zum Thema