Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Gulliver macht Halt in Bösingen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Viertklässler führen ein Figuren-Theater auf

Bereits vor der Projektwoche haben die Kinder im Fach Werken die Marionetten aus Karton, Holz und Kleister selbst gebastelt. Jedes Kind durfte selbst wählen, was für eine Figur es im Liliput-Land verkörpern will. So entstand ein kleines Dörflein mit Schneiderin, Gärtnerin, einem Feuerwehrhauptmann, einem Diener, Koch, Doktor, Soldat und natürlich einer Königsfamilie. Beim Nähen der prachtvollen Kleider halfen die Mütter tatkräftig mit.

Die 10- bis 11-jährigen Kinder lernten die Geschichte von Gulliver kennen. Sie bildet den Rahmen für die Aufführung des Theaters, das sie Ende der Woche aufführen werden. Ansonsten liessen die beiden Lehrpersonen Michaela Strebel Mazur und Andreas Jungo der Fantasie ihrer Schülerinnen und Schüler freien Lauf. So entstanden eigene Dialoge, die die Geschichte voranbringen und die Abenteuer des Riesen Gulliver bei den Liliputanern erzählen. Zwei Lieder des Liliputaner-Chores ergänzen die Gesprächsszenen.
Unterstützt wurde die Klasse bei diesem Projekt von der versierten Marionettenkünstlerin Susi Fux, die den kleinen Theaterleuten als Fachfrau gute Tipps für die Gestaltung der einzelnen Szenen geben konnte. Manchmal kann mit ganz einfachen Mitteln eine grosse Wirkung erzielt werden, wie zum Beispiel in der Szene, als Gulliver von hohen Wellen verschlungen wird und schliesslich beim Liliputaner-Dorf strandet. Ein Bub spielte den Gulliver, die anderen Kinder bedienten die sogenannten Tisch-Figuren. Diese Marionetten sind sehr stabil, lassen die Bewegung des Kopfes und eines Arms zu und können sitzen. Natürlich hat die Klasse auch die Kulisse für das Theater selbst hergestellt. Jedes Kind hat seinem Wunsch und seinen Vorlieben entsprechend eine Rolle inne, so dass auch schüchterne Kinder mit weniger Sprechtext zum Zuge kommen und sich wohl fühlen.

Das Marionettenspiel «Gulliver» der 4. Klasse wird am Samstag, 13. Mai 2000, um 14 Uhr in der Aula der Primarschule Bösingen aufgeführt.

Mehr zum Thema