Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Gurmelser Gewerbler wollen bald ein OK gründen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

«Jetzt ist es an der Zeit, die Segel zu setzen», erklärte Pascal Kilchör an der Generalversammlung des Gewerbevereins Region Gurmels am Mittwoch. Der Präsident sprach damit die Planung einer eigenen Gewerbeausstellung in Gurmels an. Vorgesehen war diese bereits im Jahr 2017. Weil sich aber zu wenig Aussteller angemeldet hatten, musste sie abgesagt werden. Und auch das nächste anvisierte Ziel, die Durchführung im Jahr 2020, wurde mangels Vorbereitungszeit nach hinten verschoben (die FN berichteten). Die Gewerbeausstellung findet nun definitiv im Frühjahr 2021 statt.

Laut Kilchör soll bald das Organisationskomitee gegründet werden: Dominic Tschümperlin aus Gurmels stelle sich als OK-Präsident, Martin Bürgy aus Guschelmuth als Vize-OK-Präsident zur Verfügung. «Sobald das komplette Gremium gebildet ist, wird die Planung mit neuem Elan angegangen», so Kilchör. Es sei schon viel Vorarbeit geleistet worden, jetzt gehe es an die Detailbearbeitung des Konzepts.

Dass die Teilnehmerzahl nochmals zum Stolperstein werden könnte, diese Gefahr besteht nicht. «An der letztjährigen Generalversammlung haben sich die Mitglieder klar für eine Durchführung im Jahr 2021 ausgesprochen, ungeachtet dessen, wie viele Betriebe mitmachen», hielt Pascal Kilchör fest und ergänzte, «ich rechne mit mehr als 40 Teilnehmenden.» Je mehr Aussteller an Bord seien, desto besser werde die Vielfalt des regionalen Gewerbes repräsentiert, hob er hervor. Deshalb seien auch umliegende Gewerbetreibende an der Ausstellung willkommen.

Grösseres Einzugsgebiet

Der Gewerbeverein Region Gurmels zählt aktuell 65 Mitglieder und vergrössert nun sein Einzugsgebiet: Er nimmt Firmeninhaber mit Sitz in den Gemeinden Gurmels, Kleinbösingen und neu in Ulmiz auf. Hat ein Gewerbetreibender persönlichen Bezug zu einer dieser drei Gemeinden, prüft der Vorstand einen Beitrittsantrag. Die Versammlung hiess die entsprechende Statutenänderung gut.

mkc

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema