Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Gut ausgebildete Vierbeiner

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Freiburgermeisterschaft war vom Kynologischen Verein Alterswil organisiert worden. Durch den strengen und lang anhaltenden Winter wurden die Vorbereitungen für das OK-Team sowie für die Teilnehmer zu einer grossen Herausforderung. Dank des Entgegenkommens der Landwirte konnte der Anlass aber optimal durchgeführt werden.

Rund 40 Hundeführer

Bei frühlingshaften Temperaturen traten am Samstag 39 Sanitätshundeführer und Fährtenhundeführer mit ihren Hunden zur Prüfung an. Am Sonntag wurden die hervorragenden Leistungen von Hunden und Hundeführern gar von einigen Zuschauern bewundert, die sonst zum Hundesport keinen Bezug haben.

Die Teilnehmden massen sich in folgenden Disziplinen: Begleithund (BH), Vielseitigkeitsprüfung (VPG) und International (IPO). im

Resultate: Freiburgermeister: Céline Graff mit Mila (SanH 3), André Meyer mit Cora du Bois-Derrière (BH 3), Silvia Mast mit Pedro vom Haus Mecki (IPO 3) und Roswitha Riegel-Hauff mit Aras du Boidamont (FH97/3).

Klassensieger: Heidi Tschuor mit Calin von der Ulme (BH 1), Rudi Riedo mit Choco (BH 2), Claudia Lüthi mit Baccy Fying Eagle (IPO 1), David Huber mit Heavy von Further Moor (IPO2), Catherine Isler mit Novac du Boidamont (FH97/1), Danielle Verdon mit Volla de la Baume (FH97/2), Georges Terreaux mit Lord zum Chasseralblick (VPG 3).

Mehr zum Thema