Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Gute Chancen für Physikprofessor

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Freiburger Physikprofessor Antoine Weis hat es auf die Shortlist der besten Fotografien im Kampf um die Sony World Photography Awards geschafft. Er ist gemäss einer Mitteilung in der Kategorie Wildlife & Nature der Open Competition angetreten. Er hat die Fotografie mit dem Titel «Wildlife in the City» eingereicht. Das Bild stellt einen Pelikan vor dem Hintergrund der Skyline der srilankischen Stadt Colombo dar. Die Gewinner werden im April offiziell publiziert. Gemäss der Homepage des Wettbewerbs wurden dieses Jahr in drei Bereichen über 173 000 Bilder eingereicht, ein Viertel mehr als im Vorjahr. Den Siegern winken ein Preisgeld in der Höhe von 30 000 Dollar und ein modernes Foto-Equipment. fca

 

Mehr zum Thema