Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Gutes Ergebnis an Meisterschaft in Mathematik

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

FreiburgSchon am Halbfinale im März in Zürich hatte Jan Raetzo von der Deutschen Orientierungsschule Freiburg (DOSF) auf sich aufmerksam gemacht: Als Einziger in der Kategorie der Acht- und Neuntklässler löste er 12 von 14 Aufgaben richtig (die FN berichteten). Das gleiche Resultat hat er nun am Finale erreicht, das am Samstag in Lausanne stattfand. Damit schaffte er es auf den 15. Platz von 79 Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Hätte er eine Aufgabe mehr richtig gelöst, wäre er unter die ersten drei gekommen, teilte die DOSF mit.

Jan Raetzo sei der einzige Deutschschweizer unter den ersten 20, heisst es weiter. Insgesamt hatten sich in der Kategorie 8./9. Klasse sechs Schüler der DOSF für das Finale qualifiziert. Die übrigen fünf haben sich gemäss Mitteilung weit hinten klassiert. cs

Mehr zum Thema