Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Gutes Saisonende beim VBC Tafers

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

An der Generalversammlung konnten die verschiedenen Mannschaftstrainer nicht nur auf gut verlaufene Meisterschaftsspiele zurückschauen. Aber von einem guten Ende konnten sie alle erzählen. Höhepunkt der Meisterschaft war der Aufstieg der Zweiten Mannschaft in die Dritte Liga. Nachdem in der Rückrunde sechs von neun Spielen gewonnen wurden, beendete die Mannschaft von Regula Gobet-Brülhart die Saison auf Platz drei. Nach einem zweijährigen Ausflug in die Vierte Liga war damit der Aufstieg geschafft.

Für die Erste Mannschaft verlief die Saison 1999-2000 etwas weniger perfekt. Das Mittelfeld verlor sie schon bald einmal aus den Augen. Nachdem sich andere Mannschaften zur Rückrunde nochmals namhaft verstärkt hatten, fand man sich im Kampf gegen den Abstieg wieder. Die Saison wurde immer spannender, fand dann aber bei ihrem letzten Match mit dem Liga-Erhalt doch noch ihr Happy-End. Aber auch die Saison der Ersten Mannschaft hatte ihre Highlights. Ein schöner Aufsteller war zum Beispiel das Erreichen des Halbfinals im Freiburger Cup.

Viel Nachwuchs

Viele Mädchen hatten sich in diesem Jahr neu fürs Volleyball-Spielen entschieden. So wurden mit einer Juniorinnen-A-, einer Juniorinnen-B- sowie einer Mini-Mannschaft trainiert. In ihnen liegt eine grosse Hoffnung für die Zukunft. Einige von ihnen werden bereits in der kommenden Saison in der Ersten oder Zweiten Mannschaft mitspielen können.

Die Präsidentin, Christina Bürgisser-Dietrich, setzte mit ihrem Jahresbericht wiederum den traditionellen, von allen geliebten Glanzpunkt in der diesjährigen GV. Anhand einer Diashow blickte sie zurück auf die vergangene Saison. Dieser Rückblick löste manch eine Lachträne aus, besonders bei denjenigen, die sich auf den Dias wieder erkannten.
Auf die kommende Saison hin wird der VBC Tafers einige kleine Änderungen erfahren. Urs Meier legt nach drei Jahren sein Traineramt bei der Ersten Mannschaft nieder. Nach über zehn Jahren Vorstandstätigkeit demissionierten auch Regula Gobet-Brülhart und Andrea Fasel. Beide hatten viel Spass an der konstruktiven Arbeit im Vorstand – wohl deshalb konnten am Ende der GV zwei motivierte Mitglieder als neue Vorstandsmitglieder gewählt werden.

Mehr zum Thema