Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Hallenbad erhält Schlafräume

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

An der Delegiertenversammlung des Verbands Hallenbad Courtepin haben die Delegierten einen Kredit in der Höhe von 320 000 Franken für Schlafräume mit insgesamt 32 Betten im Dachstock des Hallenbads einstimmig gutgeheissen. Das sagte Präsident Erwin Fuhrer auf Anfrage. «Schulen, Sport- und Musikvereine haben ein Bedürfnis nach geeigneten Lokalitäten für Lager», erklärt er die Investition. «Es besteht eine grosse Nachfrage.» Auch eine Küche sei vorgesehen im Aufenthaltsraum, «aber nur im kleinen Stil», sagt Fuhrer, «zum Beispiel, um etwas aufzuwärmen, nicht um für eine ganze Gruppe zu kochen». Dazu kommen ein Eingangsbereich, Garderoben und zwei Toiletten. Die Unterkunft könne während des ganzen Jahres gemietet werden, während der Schulferien auch zusammen mit dem Hallenbad. «Wir erhoffen uns zusätzliche Einnahmen», sagt Fuhrer, «um das Hallenbad einfacher amortisieren zu können.»

Bei Projektbeginn war der Gemeindeverband von Kosten in der Höhe von 280 000 Franken ausgegangen. Weil ein Behindertenlift notwendig ist, stiegen die Kosten laut Fuhrer um 40 000 Franken. Die Rechnung 2017 schliesst der Verband bei einem Aufwand von rund 450 000 Franken mit einem Gewinn von 7000 Franken ab.

emu

Mehr zum Thema