Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Handel: Zeichnet sich ein Zwiebelüberschuss ab?

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Migros hat das Übernahmegeschäft für Zwiebeln und Karotten neu ausgeschrieben. Sie liess die Verträge mit den bisherigen Partnern auslaufen, weil sie mit den Dienstleistungen nicht mehr zufrieden war, erklärte Andreas Allenspach vom Migros Marketing auf Anfrage. Es sei nicht so, dass Migros weniger Zwiebeln übernehmen wolle. Die Zusammenarbeit mit den neuen Partnern beginnt am 1. September 2010.

Daniel Brandt, Ried, Präsident der Gemüseproduzenten-Vereinigung der Kantone Bern und Freiburg, bedauerte, dass die Zulieferanten der bisherigen Migros-Vertragspartner zu spät informiert wurden. Die Aussaaten seien bereits erfolgt. Wenn nun die neuen Vertragspartner ihren Zulieferanten ebenfalls Mengen zuteilten, ist auf dem Markt mit einem grossen Überangebot an Zwiebeln zu rechnen, sagte er. Im Hintergrund gehe es natürlich auch um den Preis, war bei den Produzenten zu vernehmen.

An der Delegiertenversammlung in Murten bekundeten Produzenten- und Abnehmerseite Gesprächsbereitschaft, um diese Fragen zu klären. ju

Mehr zum Thema