Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

+ Hans Brügger, Düdingen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Hans Brügger wurde am Freitag, den 20. Juli 1951, als zweites von sechs Kindern der Pauline und des Anton Brügger-Hayoz in Plaffeien geboren. Die Sekundarschule und das Gymnasium absolvierte er weit weg in Internaten in Rheineck und Appenzell. Alle drei bis vier Monate durfte er in dieser Zeit nach Hause zur Familie. Die Geschwister erinnern sich gern daran, wie sie sich alle immer sehr darauf gefreut haben, ihren grossen Bruder für einige Tage bei sich zu haben.

Nach der Matura ist Hans Brügger nach Freiburg zurückgekehrt, um sein Jurastudium in Angriff zu nehmen. In seinem Beruf als Rechtsanwalt überzeugte er über viele Jahre hinweg durch seine Geradlinigkeit und seinen Elan. Eines seiner obersten Ziele war es, seine umfangreichen Fachkenntnisse in den Dienst des Kunden zu stellen.

Zu Beginn des Studiums hat er seine zukünftige Frau Evy kennen und lieben gelernt. Geheiratet wurde am 24. Juni 1978 in Plaffeien. Auch die Gründung einer Familie war ihm ein wichtiges Lebensziel. Zusammen mit seiner Frau und den drei Kindern wohnte Hans Brügger ab 1988 in Düdingen. Auch hier hinterliess er seine Spuren.

Als Mitinitiant hat er die Vorarbeiten zur Gründung der Regional-Eisbahn Sense-See AG vorangetrieben und hat bis zu seinem Tod als Verwaltungsratspräsident gewirkt. Er hat diesen Posten mit grosser Motivation und mit grossem Stolz bekleidet.

Hans Brügger war zudem Gründungsmitglied des Rotary Clubs Freiburg-Sense. Darin wirkte er auch in der Förderung von Kultur, junger Talente und engagierte sich besonders für die Bildung. Trotz seines enormen Arbeitspensums hatte er immer ein offenes Ohr für seine Kinder und seine Ehefrau. Sie waren für ihn besonders wichtig und er unterstütze sie bei vielen Vorhaben, Hobbys und Projekten.

2007 ereilte Hans Brügger ein herber gesundheitlicher Rückschlag. Während dieser schwierigen Zeit konnte er immer auf die Unterstützung und Hilfe seiner Familie und Freunde zählen, wofür er zu- tiefst dankbar war. Bereits 2008 konnte er wieder seinem geliebten Beruf als Rechtsanwalt nachgehen. In der Nacht auf Samstag, den 19. September 2015, ist Hans Brügger unverhofft in seinem geliebten Zuhause gestorben. Eing.

Mehr zum Thema