Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Hans-Peter Pellet ist neu Ehrenmitglied des Schwingklubs Sense

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Schwingsaison 2017 war intensiv für die Schwinger, aber auch für den Vorstand des Schwingklubs Sense, da es ziemlich viele Änderungen im Vorstand gegeben hatte und für die Schwinger das Unspunnenschwinget auf dem Programm stand. An der Generalversammlung berichtete Adrian Piller über seine erste Saison als Präsident. Er erwähnte, dass mehr auf ihn zugekommen ist als gedacht. Er konnte allerdings die neuen Aufgaben mit seinen Vorstandskollegen meistern und blickt deshalb auf eine gelungene Saison zurück.

Der neue Technische Leiter Michael Pellet berichtete ebenfalls von einer gelungenen Saison. Mit zwei Kranzfestsiegen von Steven Moser und Michel Dousse, 13 erkämpften Kränzen und den zwei Neukranzern Fredy Riedo und Florian Minder konnte sich das Abschneiden der Aktivschwinger durchaus sehen lassen. Den Wanderpreis «Der Klubbeste» gewann zum dritten Mal in Folge Steven Moser.

Der neue Jungschwingerbetreuer Matthias Schneiter war mit seinen Jungschwingern und ihren 14 Festsiegen und 96 Zweigen durchaus zufrieden.

Hans-Peter Pellet wurde als neues Ehrenmitglied im Schwingklub Sense aufgenommen. Durch seine Leistungen im Schwingsport und sein Engagement im Schwingklub Sense hat er diese Auszeichnung mehr als verdient.

Mehr zum Thema