Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Harold Mrazeks Tränen des Abschieds

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

BasketballNun ist es so weit: Im Jahre 1992 holte Mrazek mit Freiburg Olympic seinen ersten von zehn Meistertiteln (weitere folgten mit Bellinzona und Lugano, insgesamt sechs mit Olympic). Nach seinem mehrjährigen Abstecher nach Frankreich (Villeurbanne, Lyon) kehrte er nicht zuletzt aus familiären Gründen in seine Heimat zurück.

Nun hat sich ein Traum erfüllt. In den Armen seiner Frau, neben ihm seine beiden Töchterchen, weiter drüben Vater und Mutter, alle Augen tränengefüllt: Abschiedstränen, Siegestränen, Freudentränen.

Die Wochenenden gehören in Zukunft der Familie

«Was kann sich ein Sportler Schöneres wünschen als einen solchen Abgang? Dort, wo meine Titelsammlung anfing, hat sie heute ein Ende gefunden. Ich darf hier in Freiburg meinen insgesamt zehnten Meistertitel feiern. Sicher einer der Schönsten und Wichtigsten meiner Karriere. In Zukunft werden die Wochenenden vermehrt der Familie gehören. Das kam bisher zu kurz. Heute bin ich ganz einfach glücklich über das, was ich jetzt geniessen darf.» bb

Mehr zum Thema