Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Harte Konkurrenz

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Da letzte Saison kein Team aus der 1.-Liga-Westgruppe in die Challenge-League aufgestiegen und zudem mit Baulmes ein starkes Team in die Westgruppe abgestiegen ist, erwartet Trainer Rojevic einen harten Kampf um die vorderen Plätze. Auch am Tabellenende, wo Ende Saison drei Mannschaften in den sauren Abstiegsapfel beissen müssen, dürfte es heiss umkämpft zu und her gehen.Der Chef an der Seitenlinie des FCF schaut aber zuversichtlich nach vorne: «Wir müssen uns nun einen Schritt weiter entwickeln und trotz der harten Konkurrenz vorne mitmischen. Das heisst aber noch nicht, dass wir einen Aufstiegsrundenplatz beanspruchen. Aber mit einem guten Start und Konstanz über die ganze Meisterschaft ist manches möglich, genau so wie es Rückschläge geben kann, wenn es nicht läuft.»Letztes Jahr ist der Saisonstart mit sechs Partien ohne Sieg gründlich missraten. Dies soll heuer besser werden. ed

Mehr zum Thema