Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Haus in Flammen: Brandstiftung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am Montag musste die Polizei in Vuadens ausrücken wegen eines Hausbrandes. Die Beamten haben an der Brandstelle Benzinkanister gefunden und die Ermittlungen haben ergeben, dass es sich um Brandstiftung handelt. Der Brand konnte von der Feuerwehr unter Kontrolle gebracht werden. Einzig das Innere des Hauses wurde Opfer der Flammen. Der mutmasslichen Brandstifter und Hauseigentümer wurde gefasst.Er hatte sich von selbst ins Spital begeben und wird nun in einer psychiatrischen Klinik behandelt.

Auf frischer Tat ertappt

Am Dienstag um 04.00 Uhr hat die Polizei in Freiburg in der Lausannegasse zwei Einbrecher auf frischer Tat ertappt. Die 28- und 33-jährigen Männer wurden im Laden gestellt und im Polizeiposten verhört.

Verschmutzung durch Diesel

Am Mittwoch kam es in Le Pâquier zu einer Verschmutzung durch Diesel. Der Vorfall geschah auf einem Firmengelände, als beim Umfüllen eine falsche Manipulation gemacht wurde. 500 Liter Diesel sind ausgelaufen, wovon ein Teil in die Kanalisation gelang und später über den Bach Pra-Dery in die Albeuve. Die Feuerwehr musste Ölwehren einsetzen.

Mehr zum Thema