Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Heimat der «Petite Gilberte» besucht

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: Rentnervereinigung des Sensebezirks im Jura

Autor: Von WERNER STRITT

Es ist jeweils ein gutes Zeichen, wenn sich 200 Seniorinnen und Senioren für eine Ganztagesreise anmelden. Dies geschieht bei der Rentnervereinigung des Sensebezirks nun schon seit vierzehn Jahren.

Dass viele Voraussetzungen stimmen müssen, ist sehr verständlich. Gesundheit ist erste Bedingung, Freude an einem Ausflug eine weitere, und schliesslich ist für viele Rentner auch wichtig, dass sie sich die Reise auch leisten können. Weil der Vorstand die Reise sehr sorgfältig vorbereitet und die Reiselustigen fast zu Hause mit den Cars im ganzen Senseland inklusive Stadt Freiburg abholt, können auch Nichtautobesitzer sowie leicht Behinderte mitfahren. Dafür sorgt Administrator Bernhard Medinger. Je ein Carverantwortlicher orientiert unterwegs über Besonderheiten beim Durchfahren der Ortschaften und Gegenden.

Reiseziel Pruntrut

Reiseziel war diesmal der Jura. Beim ersten Halt in Aarberg begrüsste Präsident Joseph Zosso die gutgelaunte Gesellschaft und benützte die Gelegenheit, sie über laufende und künftige Aktivitäten der Rentnervereinigung zu orientieren. Das strahlende Wetter verlockte anschliessend den Mittwochmarkt im heimeligen Aarberg zu besuchen.

Mehr zum Thema