Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Heimsieg für Courgevaux

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Dem Frauenteam des FC Courgevaux ist am Wochenende ein wichtiger Schritt in Richtung Ligaerhalt gelungen. 

 

 Dank einer guten Mannschaftsleistung hat das 1.-Liga-Frauenteam des FC Courgevaux am Wochenende zu Hause gegen das aufsässige Team von Chênois aus Genf mit 2:0 gewonnen. Mit diesem Sieg gegen den Tabellennachbarn gelang Courgevaux ein wichtiger Schritt in Richtung Klassenerhalt, da der Abstand zu den Abstiegsplätzen auf sieben Punkte angewachsen ist. Trainer Steve Vessaz forderte von seinem Team ein frühes Tor in den ersten zwanzig Minuten und meinte nach Spielschluss scherzhaft, dass das Erfolgserlebnis drei Minuten zu spät kam und er deshalb nicht ganz zufrieden sein könne. Denn Helen Schmid erzielte den Führungstreffer nach gut getimtem Doppelpass mit Stephanie Herren erst nach 23 Minuten. Nach dem schönen Führungstreffer erhöhte Courgevaux kurz nach der Pause zum 2:0. Wiederum zeichnete sich Stephanie Herren als Assist-Geberin aus und lancierte Angela Abreu mustergültig, welche die Torhüterin umspielte und ins leere Tor einschiessen konnte. Danach hatten die Freiburgerinnen die vor allem von harten Zweikämpfen sowie vielen Fouls geprägte Partie im Griff.hes

 

 Courgevaux – Chênois II 2:0 (1:0)

Tore: 23. H. Schmid 1:0. 59. A. Abreu 2:0.

Rangliste (alle 17 Spiele): 1. Derendingen 46. 2. Aïre-le-Lignon 41. 3. Therwil 37. 4. Walperswil 31. 5. Yverdon 27. 6. Sion 25. 7. Courgevaux 22. 8. Old Boys 16. 9. Chênois II 16. 10. Etoile-Sporting 15. 11. Zollikofen 14. 17. Worb 2.

Mehr zum Thema