Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Heimverband St. Martin trennt sich vom Heimleiter

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

TafersDie Auflösung des Arbeitsverhältnisses erfolgte im gegenseitigem Einvernehmen, wie der Verband mitteilt. Derzeit wird abgeklärt, ob, und wenn ja, ab wann, das Alters- und Pflegeheim St. Martin und das Heim Maggenberg eine gemeinsame Betriebsleitung haben können. Bis dahin wird die operative Leitung von Cornelia Rappo in Form eines Beratungsauftrags wahrgenommen. Die vier Trägergemeinden Alterswil, St. Antoni, St. Ursen und Tafers haben an der Delegiertenversammlung einer rückwirkenden Schuldentilgung in Etappen zugestimmt. Investitionen waren in der Vergangenheit über das Betriebskonto statt über die Investitionen abgerechnet worden. im

Bericht Seite 2

Mehr zum Thema